Crazy Race

oder auch 24h Rennen am Nürburgring die Zweite.

Anders als Crazy Race kann man das dieses Jahr nicht nennen. Die Teams kämpfen seit dem rollenden Start um jede Sekunde, und das nicht nur in Top Teams, sondern auch in den kleineren Klassen.  Die Rundenzeiten sind dieses Jahr abermals um einige Sekunden gesunken und soviele Un- und Ausfälle habe ich imeiner mehrjährigen 24h-Rennerfahrung noch nicht erlebt.

In den ersten 5Stunden fielen die Wagen fast im Minutentakt ganz aus, mussten wegen Überhitzung an die Box oder brannten sogar an der Strecke ab.

Leider hat diese Hatz auch das Team erwischt, das ich dieses Jahr fotografisch begleiten durfte. In der Nacht sorgte ein Kupplungsdefekt dafür, dass wir die Klassenführung verloren und vor zwei Stunden beendete ein Getriebeausfall das Rennen endgültig für uns.

Es wird so schnell wie möglich ein ausführlicherAudiobericht folgen. Sobald ich zu Hause bin und mich nach 4 Tagen Rennzirkus ausgeschlafen habe.

Teile diesen Beitrag:

Leave a comment