Gozo Tag 7 – 2 Landtauchgänge

Heute Morgen führte uns unser Weg zum Tauchplatz „Ras il-Hobz“. Der Zugang führt über einen felsigen Weg und der Einstieg ist mit einem kleinen Sprung sehr leicht zu bewältigen. Die gebotene Unterwasserwelt entschädigt aber bei weitem für die kleinen Strapazen! Das Riff bietet die für diese Region typische Vegetation und sonstigen Bewohner und das in sehr großer Anzahl, also ideal um die Fertigkeiten im Fotografieren zu verbessern 😉 Der Ausstieg erfolgt am anderen Ende des Riffs mit Hilfe einer sehr praktischen Ausstiegshilfe.

Am Nachmittag sollte eigentlich das Blue Hole betaucht werden aber die immer noch sehr starke Strömung verhinderte das leider. Also sind wir auf den Inlandsee, direkt nebenan, ausgewichen.

Dabei durchtaucht man eine Höhle, das bietet ein grandioses Lichterspiel, und erkundet dann das im Freiwasser liegende Riff. Der Rückweg führt durch die Höhle zurück. Leider war auch hier sehr deutlich die Strömung zu spüren, so dass der Spaß sehr viel schneller vorbei war, als eigentlich geplant 🙁

Alles in allem aber dennoch zwei sehr schöne Exkursionen bei herrlichem Wetter!

Teile diesen Beitrag:

Leave a comment