Mallorca – Tag 1

Trotz der späten Anreise in der Nacht machte ich mich schon früh auf den Weg zum Naturpark Albufera, (oder auch hier), nur ca. 20 Fußminuten vom Hotel entfernt.

Der Park ist von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und kostet keinen Eintritt und das Wegenetz ist gut ausgebaut. Die Beobachtungshütten sind sauber und gut positioniert um die im Jahreslauf wechselnde Artenvielfalt optimal beobachten und natürlich auch fotografieren zu können. Aber auch für den nicht fotografierenden Naturfreund ist der Park sehr interessant. Durch die langen Wege kann man auch mit Wandern den ganzen Tag im Park verbringen und wird sehr viele schöne Aussichten genießen können.

wpid-FLeiPhoto_Blog_140627-8.jpg

Der Eingang zum Park

wpid-FLeiPhoto_Blog_140627-7.jpg

wpid-FLeiPhoto_Blog_140627-6.jpg

Der Weg zu einer der Beobachtungshütten

wpid-FLeiPhoto_Blog_140627-5.jpg

Stelzenläufer beim Fischen

wpid-FLeiPhoto_Blog_140627-4.jpg

wpid-FLeiPhoto_Blog_140627-3.jpg

wpid-FLeiPhoto_Blog_140627-2.jpg

wpid-FLeiPhoto_Blog_140627-1.jpg

Nach einem kurzweiligen und motivreichen Tag im Park trat ich den Rückweg ins Hotel an. Dabei zeigte sich dann auch die touristische Seite der “Platja de Muro”, denn fast die gesamte Straße zurück zum Hotel war gepflastert mit Geschäften, Shops und Restaurants.

1 Comment Add Yours

Leave a comment