Reise-Mehrfachstecker

Als reisender Fotograf benötigt man auch unterwegs viel Strom.

Allerdings kann der große Stromhunger von Kamera, Laptop, Handy etc in Hotels oder anderen Unterkünften zu einem Problem werden, da oft nur eine Steckdose zur Verfügung steht.

Auf meinen ersten Reisen schleppte ich daher einen haushaltsüblichen Dreifachstecker und einen Weltreisestecker mit.
Schnell zeigte sich jedoch, daß drei Steckdosen nicht immer genügten und daß ein Haushaltsstecker fürs Reisen nicht wirklich geeignet ist. Weiterhin nervte es auch, zusätlich noch einen riesigen Reisestecker mitschleppen zu müssen, von dem nur eine Seite, also ein Bruchteil nötig war.

Daher mußte eine andere Lösung her und nach längerer „Forschung und Entwicklung“ habe ich eine für mich gute gefunden:

Als Basiselement dient ein Baustellen-4fach-Stecker. An diesem habe ich die Schutzkappen entfernt und das Anschlusskabel gegen ein Kaltgeräte-Verlängerungskabel getaucht. Für den Anschluss an eine Steckdose verwende ich passende Adapterstecker, von denen ich abhängig von dem Zielgebiet den passenden einpacke.

Auch hier sei darauf hingewiesen, daß ich für die Erwähnung von Marken und Artikeln nicht bezahlt wurde!

Teile diesen Beitrag:

Leave a comment