Montag – Wanderung nach Ostland

Wenn man Borkum erkunden möchte, führt der Weg vom Ort nach Osten oder Westen.

Meine erste Tour führte entlang des Küsten-Wanderwegs ich Richtung Osten bis nach „Ostland“.

Morgenstimmung am Strand von Borkum

Morgenstimmung am Strand von Borkum

Die Wander- und Radwege auf der Insel sind sehr gut ausgebaut, sauber und gepflegt.  Zusätzlich wurde an vielen der Bänke und anderen Wegpunkten Plaketten mit einer Notfallnummr angebracht. Im Falle eines Notrufs muß man dann nur diese Nummer nennen und die Rettungskräfte wissen genau, wo man sich gerade befindet.

Mehr Infos zu diesem findet ihr hier.

Wander- und Fahrradweg nach Osten der Küste entlang

Wander- und Fahrradweg nach Osten der Küste entlang

alter Wasserturm auf Borkum

alter Wasserturm auf Borkum

Fußpfad vom Strand zurück zum Wanderweg

Fußpfad vom Strand zurück zum Wanderweg

abgelegenes Haus am Wegesrand

abgelegenes Haus am Wegesrand

Die Landschaft auf dem Weg nach Osten war leider bei weitem nicht so fotogen wie es mir erhofft hatte und das führte natürlich auch zu einer eher kleinen Ausbeute an Fotos.
Was mir jedoch die Laune ein wenig aufbesserte waren die vielen Kaninchen die sätndig am Weg entlang ihren Aktivitäten nachgingen und angesichts ihrer Menge offenbar eine Plage auf Borkum sind. Aber lustig anzuschauen sind sie dennoch 🙂

Mit dem Wetter hatte ich während der Wanderung großes Glück, denn bis auf ein paar Tropfen war es trocken. Als ich jedoch im Bus von „Ostland“ zurück zum Hotel saß, brach der Regen wieder los.
Da war ich dann froh, daß ich nicht noch die Wanderung von Ostland bis zur Ostküste angetreten hatte. Der Grund war ursrpünglich, daß ich erschöpft war und es noch hin und zurück eine zusätzlich Strecke von ca. 8 km gewesen wären. Es war jedoch abzusehen, daß dabei ähnliche Motive entstanden wären, wie die schon geschossenen. Daher viel die Entscheidung leicht und der Regen hat sie mich dann auch nicht bereuen lassen.

 

 

Teile diesen Beitrag:

Leave a comment