Dienstag – Borkum Hafen

Am dritten Tag war die Sonne entgültig wieder auf Borkum angekommen und anders als vorhergesagt blieben die Sturmböen aus und  es wurde deutlich wärmer. So kam ich bei meiner Wanderung entlang der Küste in Richtung Hafen schon fast ins Schwitzen.

Die Tour war weitaus interessanter als die „Ostroute“ und bot auch bedeutend mehr Motive.
Der Weg führt durch ein Naturschutzgebiet und vorbei an sehr schönen Strandabschnitten.

  


Im Anschluss daran gelangt man auf einen gut ausgebauten Fahrrad-/Wanderweg der direkt zum Hafen führt.

Einer der interessanteren Wegpunkte war eine Art von Vogelbeobachtungshütte. Abgesehen davon, daß die Jahreszeit für Vogelbeobachtungen ungeeignet war, wäre es in dieser Hütte sowieso nicht machbar gewesen. Zum einen befand sich wedeer eine Bank in der Hütte, zum anderen waren die Beobachtungsschlitze und Fenster derart ungeeignet angebracht, daß man weder eine Kamera hätte positionieren können, noch unbemerkt hätte bleiben können.

Ein wenig interessanter war dann der Hafen, bot er doch ein paar schöne Motive.

Aber das war es dann auch schon. Mehr Motive war aus dieser Wanderung nicht herauszuholen und daher trat ich relativ schnell den Rückweg per Bus an.

Teile diesen Beitrag:

Leave a comment