Photocollage kreativ gerahmt

Schon vor ein paar Monaten habe ich euch eine besondere Art gezeigt, wie man Rahmen etwas lebendiger gestalten kann. Schaut da einfach mal vorbei: “Photos kreativ rahmen”

Die Grundidee dafür habe ich bei Dioramen abgeschaut. Es soll das Photo lebendig präsentiert werden und nicht einfach als eigenständiges Kunstwerk an der Wand. Der Betrachter soll sich als Teil des Motivs betrachten.

Für eine kleine Sammlung von Photos stand ich wieder vor der Qual der Wahl der Präsentation. Dann fand ich in meinem Fundus noch einen Holzrahmen ohne Glas und Rückwand.

Im ersten Schritt arrangierte ich die Photos und schnitt mir aus blauem Bastelkarton ein Passepartout. Danach schnitt ich aus einem alten Versandkarton eine stabile Rückwand. Damit war der Grundstein gelegt, wirkte aber sehr langweilig.

Grundbausteine der Photocollage

Grundbausteine der Collage

Also griff ich zur Airbrush und begann, den Rahmen passend zu den Bildern zu lackieren.

Zwischenschritt beim Lackieren

Zwischenschritt beim Airbrushen

Danach wurde an passenden Stellen Modellbaugras aufgebracht.

Detailansicht der Begrasung

Detailansicht der Begrasung

Und noch ein paar Wattewolken.

Detailansicht der Wattewolken

Detailansicht der Wattewolken

Mit dem Plotter wurden noch Beschrifungen ausgeschnitten und mit ein Paar Resten von Bastelglas eine Schutzabdeckung zugeschnitten. Dann war das “Gesamtkunsterk” fertig.

fertige Fotocollage im "Diorama"-Rahmen

fertige Photocollage im “Diorama”-Rahmen

Leave a comment

elf − 10 =