Kieler Woche 2010

Überraschung per Post

Veröffentlicht am

Seit ich vor einigen Wochen einen Beitrag über die Gruppe “Mickle a do” veröffentlicht habe, stand ich mit diesen netten Leuten in E-Mail Kontakt. Der Artikel und die Bilder haben ihnen sehr gefallen und heute fand ich dann ein Exemplar ihrer neuesten CD in meinem Briefkasten. Das sind die kleinen Freuden im Leben eines Bloggers […]

Kieler Woche 2010

Mickle a do – Ein Lichtblick auf der Kieler Woche

Veröffentlicht am

Beim durchstöbern meines Bildarchivs bin ich noch auf Bilder von der Kieler Woche gestoßen, die ich euch eigentlich schon lange präsentiert haben wollte. Obwohl mir bekanntlich die Kieler Woche nicht sehr gefallen hat, gab es am letzten Tag einen kleinen Lichtblick, der das Gesamtbild ein wenig aufwerten konnte. Die Gruppe „Mickle a do“ hatte am […]

Kieler Woche 2010

Die Kieler Woche – (k)eine Empfehlung

Veröffentlicht am

Zum Abschluss meiner Berichterstattung über die Kieler Woche möchte ich eine Bilanz ziehen. Meine persönlichen Erfahrungen mit diesem Großevent waren leider überwiegend negativ, wie aus meinen bisherigen Beiträgen schon zu lesen war. Das liegt aber unter anderem daran, dass ich versucht habe, soviel wie möglich von dem angebotenen Programm auszuprobieren. Da sich die verschiedenen Schauplätze […]

Kieler Woche 2010

Der Schönberger Strand

Veröffentlicht am

Bei meinem Aufenthalt in Kiel hatte ich die Möglichkeit eines Kurztrips zum Schönberger Strand. Dies gehörte eindeutig zu den Highlights der ganzen Tour  und es war ein kleiner Lichtblick unter all den Enttäuschungen während der KielerWoche. Der Strand scheint sehr gepflegt, der Sand ist schneeweiß und bei blauen Himmel herrschten tropische Temperaturen. Wer will da […]

Kieler Woche 2010

Christentum begeistert

Veröffentlicht am

Die meisten christlichen Gottesdienste hierzulande sind sehr steif und konservativ und das ist wohl einer der Gründe, weshalb sich immer weniger Jugendliche von den beiden großen Kirche angezogen fühlen. Das das aber keineswegs etwas mit dem Glauben an sich zutun hat und das auch die Jungend gerne zu einem Gottesdienst geht, wenn er denn modern […]

Kieler Woche 2010

Die Windjammerparade

Veröffentlicht am

Am Samstag war natürlich der wichtigste Programmpunkt die Windjammerparade. Nachdem ich mich dafür entschieden hatte, die Parade von Mönkeberg aus zu sehen und auch schon die passende Buslinie dafür gefunden hatte, stellte sich heraus, dass ein zweiter Bus dieser Linie in diese Richtung als Verstärkung fuhr. Unterwegs erklärte der Fahrer den Gästen dann, dass dieser […]

Kieler Woche 2010

Freundlichkeit – in Kiel ein zweischneidiges Schwert

Veröffentlicht am

Aus Mangel an interessanten Programmpunkten war mein Plan für Freitag, gezielt Details von Schiffen und Musiker zu fotografieren. Ich fuhr relativ früh in die Innenstadt, um die morgendliche Ruhe zu nutzen. Dabei schlenderte ich an einer Schaustellertruppe vorbei die gerade dabei war, ihr Fahrgeschäft für den Tag aufzubauen. Als ich dabei war, deren Informationstafel und […]

Kieler Woche 2010

Das Wetter – gut ist nicht gleich gut…

Veröffentlicht am

Den Mittwoch und Donnerstag der Kieler Woche habe ich nur zum Fotografieren von Schiffen genutzt. Am Mittwoch fuhr ich zum Olympiazentrum Schilksee und fotografierte von verschiedenen Anlegern die Schiffe im offenen Wasser. Am Donnerstag war ich an Bord des offiziellen Regatta-Begleitbootes. Der Kartenpreis von 45€ für einen Tagesausflug von 09:30 – 16:45 Uhr war zwar […]

Kieler Woche 2010

Organisation!? – Was ist das?

Veröffentlicht am

Wie ich schon gestern geschrieben habe, ist eine Beschilderung die auch auswärtige Besucher zu den verschiedenen Events der Kieler Woche führt praktisch nicht vorhanden. Man muss sich also durchfragen und/oder sucht solange, bis man da ankommt, wo man hin will. Glücklicherweise sind die Kieler sehr hilfsbereit und erklären gerne die Wege, was aber doch eigentlich […]

Kieler Woche 2010

Open Ship – oder doch nicht

Veröffentlicht am

An meinem zweiten Tag bei der KielerWoche wollte ich schon früh Morgens zu den Schiffen der Kriegs-Marinen fahren und mir diese in aller Ruhe von Land aus fotografieren. Durch meine Erfahrungen mit anderen Open Ship Veranstaltungen ist mir bekannt, dass es sich nur wenig lohnt, die oft sehr lange Wartezeit in Kauf zu nehmen um […]